Wie ich gefunden habe, was mein Herz berührt

IMG_5412
Wie du deinem Kind Gemüse schmackhaft machst
7. September 2015
IMG_4164
Wir kochen!
19. Oktober 2015
IMG_5310

Gefühlt habe ich in den letzten Jahren alles ausprobiert, was mir in den Sinn kam. Unter anderem nahm ich Cellounterricht und ich wollte eine Yogalehrerausbildung anfangen. Und noch viele weitere Dinge! Jedesmal dachte ich, nein, ich war fest überzeugt, dass ist es jetzt. Das füllt mich aus und macht mich glücklich! Nach kurzer Zeit spürte ich jedoch immer wieder das schwindende Interesse. Gestern noch Feuer und Flamme und heute war alles nicht mehr so bunt und toll, wie meine Fantasie es ausmalte.

Es war wie verhext! Ich wollte endlich die Berufung haben – das Eine, wofür ich brenne! Aber ich dümpelte nur herum!

Vielleicht war es ein Wink des Schicksals oder einfach nur ein Zufall – keine Ahnung! Das Gute lag so nah und ich habe es nicht gesehen. Ende Januar diesen Jahres hatte ich die Möglichkeit auf einem Yoga-Retreat an der Ostsee für die Teilnehmer zu kochen. Angelika, die Mutter der wunderbaren Annika Isterling  kochte mittlerweile jedes Jahr für die Yogis, vor drei Jahren war ich selbst als Teilnehmer dabei und durfte mich an ihrem super leckeren Essen erfreuen. Diesmal sah es anders aus. Angelika und ich schmissen die Küche. Kochen gehört seit etlichen Jahren zu meiner größten Freude. Das Koch-Wochenende war ausgezeichnet. Jeden Tag 10 Stunden in der Küche wirbeln ist nicht ohne, aber wundervoll und ich war so was von happy. Unendlich dankbar und glücklich diese Erfahrung zu machen. Ich begegnete tollen Menschen und spannenden Lebensgeschichten.

Berauscht und voller Tatendrang bin ich wieder nach Hause gekommen. Und da war sie. Ohne Ankündigung, ohne langes Suchen, meine Herzensangelegenheit. Kochen! Für andere und zusammen. Mir fiel es wie Schuppen von den Augen. Meine unzähligen Kochkurse, meine jahrelangen Experimente in der Küche, meine selbst kreierten Rezepten, sowie Rezepte schreiben für ein Online-Magazin, alles ergab auf einmal Sinn. Mein Hamburger Herdgeflüster war geboren! Von da an, nahm alles rasant an Fahrt auf. Es folgten weitere Koch-Events, Yoga-Reisen und selbstorganisierte Kochkurse. Das Einfache liegt oft so nah, aber wir sind so damit beschäftigt, wo anders zu suchen und zu gucken, dass wir manchmal das Wesentliche aus den Augen verlieren.